02.-03.07. Schlumpfturnier in Erding

U18 - Benedict verlor seinen 1 Kampf nach starkem Anfang mit Haltegriff, nachdem vorher sein Angriff nicht durchkam und bei dem er sich leicht am Nacken verletzte. Den 2 Kampf hat er dann überlegen geführt und konnte diesen mit Ippon für Haltegriff gewinnen. Im Kampf um Platz 3 hat ihn sein Gegner mit Uchi-Mata besiegt.

23.06. Ü30 Europameisterschaften in Kroatien

Wie die letzten Jahre auch war Willy dieses Jahr wieder bei den Ü30 Europameisterschaften in Kroatien am Start. In seiner Alters und Gewichtsklasse hatte Willy drei Gegner. Gegen seinen Gegner Zukrowski aus Polen konnte sich Willy nach 1 Minute mit einem wunderschönen Hebel (s. Foto) durchsetzen. Den Gegner Nagy aus Ungarn besiegte er mit Wazaari für Yoko-wakare mit anschließendem Haltegriff.

Juni Bezirksligafinale 2016 - SC Armin gewinnt ohne Punktverlust die Meisterschaft!

SC Armin gewinnt ohne Punktverlust die Meisterschaft!

Am letzten Kampftag der Saison 2016 begrüßte der SC Armin alle Mannschaften aus der Bezirksliga in der eigenen Halle. Die Sportfreunde Harteck reisten leider stark geschwächt an, weshalb die Begegnung gegen den SV Stadtwerke recht schnell verging. Dafür wurde der Kampf SC Armin gegen MTV München umso spannender.

12.06. Münchner U15 Mannschaft und Männer Einzel

Zum 1.mal seit die Judoabteilung besteht sind von uns 5 Kämpfer auf die Münchner Meisterschaft gefahren. Mit dabei Neueinsteiger Janno und Vincent, Wiedereinsteiger Alex, aus der eigenen Jugend David und unser erfahrener Kämpfer Pascal. Vincent durfte 3 x gegen Adi aus Haching ran. Der 1 Kampf ging durch einen Konter verloren, der 2 Kampf wurde wegen Beingreifer von Adi gewonnen und im 3. ging‘s hin und her und am Ende gewann Vincent mit Wazzari. Janno und Alex bekamen den alten Hasen Hofi und einen über 100 kg schweren syrischen Auswahlkämpfer als Gegner in die Gruppe.

12.06. Münchner VMM U15

Unsere U15 Jungs sind zusammen mit den Kämpfern aus Unterhaching auf der Münchner Vereinsmeisterschft 2 ter geworden und somit für die Südbayrische kommenden Samstag qualifiziert.

11.06. Landesligakampf gegen TSV Palling 12:3

Auch der letzte Kampftag dieser Saison war ein voller Erfolg für die "lila Sternchen"

Wie schon die ganze Saison präsentierte sich die Mannschaft "saustark"

Der 12:3 Erfolg bringt uns momentan auf Platz 2, aber wenn alles normal verläuft und wir kampffrei haben wird es am Ende ein hervorragender 3 Platz.

11.06. U10/12 Turnier bei Stadtwerke

Am 11.06.2016 fand abermals das offene Bezirksturnier beim SV Stadtwerke München in den Altersklassen U10 und U12 statt. Der SC Armin trat dieses Jahr mit 8 Kämpfern an. In der FU10 wurde aus Mangel an Kämpfern nur ein Pool ausgekämpft. Somit hatte Fabienne auch schwerere Gegnerinnen mit denen sie aber gut mithalten konnte. Ihren ersten Kampf gewann sie mit einem verdienten Yuko. Die nächsten zwei Kämpfe verlor sie zwar, zeigte aber trotzdem, dass sie in den letzten Wochen viel gelernt hatte. Fabienne belegte in ihre Gewichtsklasse dadurch den 1. Platz.

05.06. Landesligakampf gegen Stadtwerke 11:5

Auch im Münchner Derby waren die "lila Sternchen" nicht aufzuhalten und siegten eindrucksvoll.

Alle kämpften mit enormen Einsatz und Willen. Auch unsere angeschlagenen Kämpferinnen taten alles für die Mannschaft.

Sehr stolz bin ich auf das Nachsetzen in den Bodenkampf, denn egal welche Wertung wir im Stand erzielen im  Boden wird es meist ein Ippon.

05.06. Judosafari

Um 9 Uhr kamen 35 Kinder um sich in den Disziplinen Malen, Leichtathletik und Judo miteinander zumessen. Das Thema des Malens war Judo im Urlaub, hier kamen einige sehr kreative Ideen heraus. Beim Parcour wurde kräftig mit gefiebert ob die eigene Zeit vom nächsten Läufer unterboten wird. Im anschließenden Japanischen-Turnier (vom leichtesten zum schweren) zeigten alle ihr können und es gab spannende Kämpfe.

12.05. Jugendliga gegen SV Stadtwerke

2 Tage später am 12.05.trat unsere andere Mannschaft, die Judowölfe Armin/Haching beim SV Stadtwerke an. Gegen deren junge und noch eher unerfahrene Mannschaft sicherten wir uns einen überzeugenden 13:2-Sieg. Florijana musste sich ihrem Gegner knapp geschlagen geben. Noah donnerte seinen Gegner mit einem saftigen O-goshi in die Matte, Berjin siegte nach kurzer Kampfzeit, ebenso wie Levi, der seine Gegnerin festhielt. Danach bestritten wir noch einige Freundschaftskämpfe. Nach den Pfingstferien geht es mit den nächsten Begegnungen weiter.

10.05. Jugendliga gegen Post SV

Am 10.5. traten die Judowölfe Haching/Armin auswärts beim Post SV an und es sollte ein heißer Tanz werden. Levani erkämpfte sich ein Unentschieden, Boris warf seinen Gegner auf Yuko, was für einen knappen Sieg reichte. Luan und Fabienne mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Vanessa siegte über die volle Kampfzeit, während Vincent mit seiner einen Kopf größeren und schwereren Gegnerin nicht so gut zurechtkam und schließlich knapp verlor. Yannick gewann in der U15, auf 60kg hochgestellt, mit einem sauberen Uchi-mata gegen seinen schwereren Gegner, das war der 7.

30.04. Bayrische VMM in Lohhof

Bei den Bayerischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften der U12 am 30.04.2016 traten die Judowölfe sowohl bei Mädchen als auch bei den Buben an. Das Mädchen-Team hatte sich das Ticket eine Woche zuvor als Südbayerische Meisterinnen in Wemding gesichert, die Buben holten dort Platz 3 und konnten sich ebenfalls qualifizieren. Es sollte ein spannender Tag mit einer Menge sehenswerter Kampfleistungen werden!

29.04. Bezirksliga 3. Kampftag SC Armin - SV Stadtwerke München 14:5

Am vergangenen Freitag trafen die Mannschaften vom SC Armin und vom SV Stadtwerke in der Bezirksliga München aufeinander. Es gab viele spannende und hochklassige Kämpfe mit einem deutlichen Gesamtergebnis von 14:5 für die Mannschaft vom SC Armin.

24.04. LL Kampf gegen Judoteam Isartal

4 Kampftag LLFrauen in Landshut gegen Judoteam Isartal 24.04.16
Als ich aufwachte war ein 8:8 in meinen Gedanken. 4 Punkte -57kg und je 2 -63 und -70.
Trotz nicht optimaler Besetzung und schlechter Auslosung gaben unsere Mädels wieder alles und haben tolle Kämpfe abgeliefert.

23.04. Südbayerischen Mannschaftsmeisterschaften in Wemding

FU12-Judowölfe südbayerische Meisterinnen, Buben auf Platz 3

 

Bei den Südbayerischen Mannschaftsmeisterschaften am 23.04.2016 im schwäbischen Wemding waren die Judowölfe SC Armin/TSV Unterhaching sowohl bei den Mädchen wie bei den Buben mit dem Münchner Meistertitel im Gepäck angereist.

17.04.2016 Bezirks VMM U12 in Großhadern

Am Sonntag waren Mannschaftsmeisterschaften der U12 Mädels und Jungs in Großhadern. Wir sind zusammen mit Unterhaching an den Start gegangen und konnten eine Mädchenmannschaft und sogar zwei Jugsmannschaften bilden.  Bei den Mädels starteten für uns Vanessa, Berjin und Ashley , die von Anabelle, Emily, Antonia und Judith verstärkt wurden.

10.04. Landesliga Frauen SC Armin - SC Gröbenzell II 9:7

1. Sieg 2016, tolle Stimmung in der Halle und sehr schöne Kämpfe - Sportlerherz was willst du mehr

09.04. U10 Randoriturnier in Unterhaching

Am Samstag zum Randoriturnier der Altersklasse U10 kamen 11 Judokas von uns. Ein Randoriturnier ist eine Turnierform in der die Kinder sich selber ihre Partner aussuchen und dann eine bestimme Aufgabe bekommen und diese dann 2 ½ Minuten lang in einem Randori versuchen umzusetzen. An diesem Tagen wurden 17 Randoris angeboten und für jedes Randori gab es auf einer Karte einen Stempel, am Ende waren die Stempelkarten mit 16 Feldern randvoll.

19./20.03.16 Osterturiner in Passau

Am Samstag früh um 7.00 Uhr trafen sich 16 Kämpfer und 2 Betreuer am Münchner Bahnhof um gemeinsam ein Judowochenende in Passau zu verbringen. Vor Ort stießen noch 3 Kämpfer zu uns. Nach einem steilen Fußmarsch zur Judohalle war auch schon gleich das Wiegen für die U10 und U12 angesagt.

12.03.16 Landesligakampf der Frauen gegen Lenggries

Trotz einiger Ausfälle wegen Verletzung und Krankheit haben unsere Kämpferinnen erneut alles gegeben und in Lenggries ein 8:8 erkämpft.

13.03.2016 - 14. Wallburgturnier in Eltmann, MU15

Am Sonntag den 13.3. fand wieder das äußerst gut organisierte Wallburgturnier in Eltmann statt. Wir waren diesmal leider nur mit einem Starter vor Ort. In der ersten Runde der Gewichtsklasse bis 50kg in der MU15 hatte Yannick erst mal Glück und erhielt ein Freilos. Im darauffolgenden Kampf war das Glück anfangs nicht mehr auf seiner Seite. Ein schöner Hüftwurf wurde vom Kampfrichter unberechtigt mit Shido wegen angeblichen Übergreifens bestraft. Von da an war Yannick erst mal von der Rolle und fand nur schwer wieder in den Kampf zurück.

06.03.16 Spitzbubenturner in Peitung

Beim Spitzbubenturnier in Peiting am 6.3. starteten fünf unserer Kämpfer. Wie auch der Bavaria-Cup für die Mädchen eine Woche vorher war dieses Turnier dieses Jahr zum ersten Mal als Sichtungsturnier für die MU13/16 ausgeschrieben, was für volle Listen sorgte. In der Gewichtsklasse -31kg gewann Tobi seinen Auftaktkampf mit einem satten Ura-Nage, musste sich im Viertelfinale dann aber nur mit einem Shido gegen sich geschlagen geben. In der Trostrunde gewann er seinen nächsten Kampf wieder souverän, bevor er im nächsten, schon in Führung liegend, sich noch kurz vor Schluss abhebeln ließ.

29.02. Berirksligakampf der Männder gegen MTV München

Unsere Männer siegten souverän gegen den MTV mit 12 zu 8. Ein ausführlicher Bericht folgt.

28.02.16 Landesligakampf der Frauen gegen Tus Traunreut

Super Kämpfe, super Stimmung in der Halle !!!

Trotz der 6:10 Niederlage gegen TuS Traunreut war es ein sehr guter Start in die Saison 2016.

27.02.16 Bavaria-Cup beim MTV München

Beim alljährlichen Bavaria-Cup, der dieses Jahr als BJV-Sichtungsturnier in den Altersklassen FU13 und U16 ausgetragen wurde, starteten fünf unserer Mädchen. In der FU13 erkämpfte sich Lara mit einem Sieg im Pool einen guten fünften Platz, ebenso wie Vanessa. Diese musste, nachdem eigentlich schon alle Kämpfe erledigt waren, doch noch zweimal auf die Matte, da sich die Zweitplazierten in ihrem Pool im Kreis geschlagen hatten. Hier gewann sie wieder einen von beiden Kämpfen und verpasste den Einzug ins Halbfinale knapp-damit ein wirklich ordentlicher 5. Platz.

14.02.16 Süddeutsche Meisterschaft FU18 Pforzheim

Alina bekam gleich eine sehr kräftige Gegnerin, bei der sie ihren Griff nie richtig anbringen konnte. Durch Haltegriff ging dieser Kampf verloren. Der zweite Kampf wurde danach wieder im Alina Style gewonnen mit Waza-ari für Ko-Uchi-Gari und für Haltegriff. Im dritten Kampf behielt sie die Ruhe und nach 3 minütigen Ansätzen und Verteidigungen setzte sie Ashi-Uchi-Mata an und durch kräftiges nachdrücken kam ein wunderschöner Ippon zustande. Der für diesen Tag letzte Kampf endete sehr unglücklich 10 sec vor Schluss im Haltegriff der Gegnerin. Zuvor ist sie nach Yuko Rückstand mit Waza-ari in Führung gegangen. Aber in der letzten Minute sind die Kräfte ausgegangen.

Regina hat im 1 Kampf lange Zeit überzeugt und den Kampf bestimmt, aber nicht immer konsequent nachgesetzt. So kam sie nach einer kleinen Unachtsamkeit in einen Haltegriff und verlor. Der zweite Kampf gegen die bayrische Meisterin wurde dann schnell verloren.                                                                  

Willy

31.01.16 bayrische EM FU18 Abensberg

Alina hat einen Zaubertag erwischt und alles richtig gemacht. Von Anfang bis Ende hat Sie voll konzentriert und aufmerksam ihre Kämpfe durchgezogen. Zuerst gegen die die nordbayrische fünfte Waza-ari für Ouchi Gari + Waza-ari für Haltegriff, danach war die dritte aus Nordbayern dran mit Uchi-mata und Haltegriff. Im Halbfinale stand sie wie schon bei der südbayrischen Johanna gegenüber. Durch kluge Kampfführung konnte sie mit einer Art Yoko-guruma kontern und siegte mit Ippon. Die Finalpaarung war die gleiche wie vor einer Woche in Waging. Doch diesmal ließ sich Alina nicht von der Kraft ihrer Gegnerin aus der Ruhe bringen und passte den richtigen Moment ab und wurde mit Ippon für O-soto-otoshi und wurde Bayrische Meisterin.

Regina musste sich nach 1 1/2 min ihrer einzigen Gegnerin geschlagen geben und wurde 2.                      

Willy

30.01.16 bayrische EM MU18 Abensberg

Sebastian hatte keinen guten Tag erwischt. Die Gegner waren saustark, die Tischbesatzung verschrieb sich und selber kamen seine Techniken auch nicht richtig. Der erste Gegner war ein Kaderathlet der gesetzt wurde und Sebastian keine Chance ließ. Den 2 zweiten Kampf verlor er gegen den gleichen Gegner den er auf der südbayrischen besiegte. Diesen Kampf hat es nur gegeben weil sich die Tischbesetzung verschrieb. So kam es zum dritten Kampf, der sehr ausgeglichen war und den er nur knapp verlor.

24.01.16 südbayrische EM U18 Waging

Regina hatte leider wieder keine Gegnerin und wurde südbayrische Meisterin.

Alina startete mit 2 Freilosen ins Turnier. Danach siegte sie 2 x mit hervorragend ausgeführten Übergängen vom Stand in den Boden. Der 1 Sieg war Tai-otoshi - Haltegriff. Beim 2 war es Uchi mata - Haltegriff.
Im Finale war die Gegnerin aber zu stark, aber der 2 Platz ist hervorragend.

Was ich dieses Jahr zu sehen bekam und mit welchem Einsatz gekämpft wurde, macht mir als Trainer viel Freude.  Willy

23.01.16 südbayrische EM U18 Waging

Unsere Jungs hatten kein Glück bei der Auslosung. So erwischte Raphael zu Auftakt den späteren Turniersieger und konnte nur hinterher hecheln. Am Ende verlor er aber nach Disqualifikation wegen eines beingreifers. In der Trostrunde hatte er leider nicht mehr die nötige Konzentration um einen gleichwertigen Gegner zu besiegen.

Sebastian siegte im ersten Kampf mit 2 x O soto Gari die jeweils mit Waza-ari bewertet wurden. Abgewürgt wurde er anschließend vom einem sehr überlegenden Abensberger. Der dritte Kampf gehörte dann wieder Sebastian. Einen starken Übergang vom Stand in den Boden schloss er mit Juji-gatame (Armhebel) ab. Im vierten Kampft musste sich Sebastian nochmal mit einem Würger geschlagen geben.

Benedict erwischte auch gleich an diesem Tag einen zu starken Gegner. Auch eine leichte Verletzung verhinderte einen noch stärkeren Auftritt. Den zweiten Kampf gestaltete er sehr souverän. Nach einem starken Konter führte er mit Waza-ari, aber leider verletzte er sich an der Schulter. Im weiteren Kampfverlauf probierte er alles, aber leider wurde er durchschaut und er verlor mit Ippon. " gute Besserung und schnelle Heilung "                                          

Willy

Pages

Subscribe to SC Armin 1893 München e.V. RSS